Legionelle

德德词典

[1] zumeist im Plural: stäbchenförmiges, gramnegatives, im Wasser lebendes Bakterium, das die Legionärskrankheit (Legionellose) und das Pontiac-Fieber verursacht

例句

[1] Legionellen gedeihen in 25 bis 50 Grad warmem Süßwasser und können schwerste Lungenentzündungen beim Menschen hervorrufen, wenn legionellenbelastete feinste Wassertröpfchen eingeatmet werden.
[1] Es klingt wie ein schlechter Horrorfilm: Die Abluftwolke einer Kühlanlage zieht über die Städte Ulm und Neu- Ulm (Bayern) und hinterlässt hinter sich mehr als 50 mit Legionellen infizierte Einwohner.[1]
[1] In der Umwelt leben Legionellen meistens in Gesellschaft von oder sogar im Inneren von Einzellern (beispielsweise Amöben) oder anderen Bakterien, weil sie von deren Stoffwechsel profitieren.[2]
[1] Vier Operationssäle im größten Krankenhaus Italiens, der Poliklinik Umberto I. in Rom, sind gesperrt worden, nachdem in Wasserleitungen Legionellen gefunden worden waren.[3]
[1] „In Spanien machen vorwiegend Technologiezulieferer Geschäfte, die sich etwa um das Problem der Legionellen in den Wasserleitungen kümmern oder Qualitätskontrolle vom Stausee bis zum Wasserwerk sowie Wasserverlustanalysen betreiben“, so Steinecker.[4]
  1. Wieder Legionellen-Kranker auf der Intensivstation. In: Welt Online. 13. Januar 2010, ISSN 0173-8437 (URL, abgerufen am 25. August 2012).</span>
  2. Legionärskrankheit Ursachen. www.apotheken-umschau.de, 13. September 2005, aktualisiert am 21. Juni 2011, abgerufen am 25. August 2012.
  3. APA: Eine Tote durch Legionellen in römischen Spital. In: DiePresse.com. 29. März 2007 (URL, abgerufen am 25. August 2012).
  4. Gabriele Rabl: Österreichisches Know-how stark gefragt. In: DiePresse.com. 10. September 2008 (URL, abgerufen am 25. August 2012).
  5. </ol>